Telefonnummer

+43 664 3628563

E-Mail

massage@pedo.co.at

Öffnungszeiten

nach telefonischer Vereinbarung

Bei der angewandten manualtherapeutischen Technik, der Osteopressur, werden gezielt die Alarmschmerz-Rezeptoren in der Knochenhaut gedrückt.

Dadurch können die Hirnprogramme angesteuert und zurückgesetzt werden, sodass sich die muskulär-faszialen Spannungen normalisieren. Als Folge werden auch die Gelenkflächen und Wirbelkörper nicht mehr so stark aufeinandergepresst, was von den Rezeptoren in unserem Körper wahrgenommen und an das Gehirn weitergeleitet wird. Entsprechend wird auch der Alarmschmerz eingestellt.

Für die dauerhafte Wirkung der Therapie ist es jedoch wichtig, dass die einseitigen Bewegungsmuster, die zu den Schmerzen geführt haben, konsequent geändert werden. Dazu hat Liebscher und Bracht verschiedene Übungen entwickelt, die den muskulär-fazialen Verkürzungen gezielt entgegenwirken. Um die Schmerzfreiheit dauerhaft zu ermöglichen, ist die konsequente Anwendung der Übungen erforderlich.

In durchschnittlich zwei bis drei Behandlungen werden die Hirnprogramme immer wieder zurückgesetzt und durch die in der Praxis von mir gezeigten Übungen die Spannungszustände umtrainiert. Aktive Mitarbeit ist besonders bei der Prävention von Schmerzen ein wichtiger Bestandteil der Therapie.